Logo von der Praxis für Zahnheilkunde - Zahnarzt Dr. Georgi Schnaittach

Wurzelbehandlung

Zahn mit Sicht auf die Wurzelkanäle

Erhält geschädigte Zähne mit modernster Technologie.

Mit einer Wurzelkanalbehandlung können wir stark geschädigte Zähne erhalten. Eine Wurzelbehandlung wird meist nötig, wenn ein Zahnschaden nicht rechtzeitig behandelt wird. Die Bakterien breiten sich aus und greifen die Zahnwurzel an. Wird die Entzündung chronisch, kann sie sich über die Wurzelkanäle bis in den Kieferknochen ausweiten.

Früher wurden stark geschädigte Zähne entfernt. Dies möchte man heutzutage durch die Behandlung des Wurzelkanals vermeiden. Die früher gefürchtete "Wurzelbehandlung" kann durch gezielten Einsatz von lokalen Betäubungsmitteln und Medikamenten in den allermeisten Fällen vollkommen schmerzfrei erfolgen. Mit modernsten elektronischen Mess- und Aufbereitungsinstrumenten können wir die Belastung durch Röntgenstrahlen während dieser Behandlung erheblich reduzieren.

Die Behandlung erkrankter, infizierter Zahnwurzeln.

"Vereiterte" Zähne, oder eine sehr tief reichende Karies müssen kein Grund zur Extraktion sein! Es gibt die Möglichkeit den erkrankten Zahn zu erhalten, durch die gezielte Behandlung des Wurzelkanals: Aufsuchen und Reinigen der feinen Wurzelkanäle. Präzise Bestimmung der Kanallänge. Bakteriendichter Verschluss.

Unter Zuhilfenahme moderner Methoden und Technik (maschinelle Aufbereitung mit hochflexiblen Nickel-Titaninstrumenten) ermöglichen wir die Ausheilung der Infektion und einen langfristigen Zahnerhalt.

Dr. med dent. Ulrich Georgi · Nürnberger Straße 4, 91220 Schnaittach · Tel: 0 91 53 / 80 68 · Fax: 0 91 53 / 9 71 68